Altbausanierung Köln

Erleben Sie ihr Zuhause ganz neu​

Zur Altbausanierung oder Sanierung im Allgemeinen gilt beinahe jedes (konventionelle) Gewerk, welches auf dem Neubau angetroffen wird. Warum? Weil die Arbeiten teilweise sogar anspruchsvoller sind als beim Neubau. Dafür steckt in einem “Alten” immer Charme und Herzblut. Ein altes Haus vereint Geschichte und Erinnerungen in sich. Aus diesem Grund hat die KFW auch viele Förderprogramme im energetischen Bereich für Eigenheimbesitzer etabliert.   

Wir bieten Ihnen meisterhafte Leistungen:

Von der Planung über die Ausführung begleiten wir Sie durch den “Förderprogramm-Dschungel” und sichern den energetischen und ökologischen Einbau unserer Produkte. 

Folgende Gewerke vereinen & bieten wir an: 

  • Trockenbau & Malerarbeiten
  • Fliesenverlegung & Estrich
  • Laminat & Parkett 
  • Maurerarbeiten & Bautrocknung
  • Förderprogramm-Beratung
  • Energieeffizienz-Analyse
  • Schreinerarbeiten
  • Elektroarbeiten mit unseren Vertrauenspartnern
  • Baubegleitung mit einem Ansprechpartner

Wir sichern bereits im Voraus Ihre Begeisterung zu.  Für Ihre Sanierung geben wir unser Bestes.

Haben Sie's gewusst?

Für die Erneuerung oder für Sanierungsarbeiten erhalten Sie staatliche Förderung von der Kreditanstalt für Wiederaufbau. Eine solche Förderung ist nicht nur gut für Ihr Budget, sondern hilft auch langfristig eine geeignete Realisierung umzusetzen. Sanieren heißt Risiko eingehen. Sanieren heißt aber auch, Spaß und kreative Gestaltungsmöglichkeiten ausleben zu können. Gefördert werden verschiedenste Programme, von der Erneuerung Ihrer Heizungsanlage über die Sanierungsmaßnahmen an Ihrer Wärmedämmung oder der komplette Austausch alter Heizungsanlagen. Sprechen Sie uns am besten direkt auf Ihre Sanierung an, wir finden die richtige Förderung für Sie – damit Sie mehr Zeit für die wichtigen Dinge haben – Ihre Familie

Video abspielen
Unsere Altbausanierungs-Projekte
Before After

Eines unserer Herzens-Projekte

Bei unserem Herzensprojekt bei Fam. Trauter haben wir die Altbausanierung mit einem Portfolio an Förderprogramm(en) kombiniert & konnten so den langen Wunsch unserer Eigentümer erfüllen. Die Altbau-Küche strahlt in neuem Glanz.  Welches Förderprogramm wurde genutzt? 

Förderprogramm 430 Förderprogramm 455-B Förderprogramm 455-E

Damit konnte Fam. Trauter den vollen Zuschuss der staatlichen Bank abrufen und damit auch die Energieeffizienz der zukünftigen Spitzenessen deutlich reduzieren. Sie fragen sich welches Förderprogramm für Ihre Maßnahme greifen könnte? Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. Ob Altbauten oder Modernisierung, wir sind der richtige Partner zur Erneuerung Ihrer Wohlfühl-Situation in Ihrem Zuhause. 

Before After

Unser Können | Unsere Verantwortung

Altbausanierung Köln

Die grundlegenden Arbeiten, die durchgeführt werden, sind in die verschiedenen Gewerke aufgeteilt. Für  welche Maßnahme es im Einzelnen eine Förderung gibt, muss individuell beleuchtet werden. Daher setzt ZennKon auf ein ganzheitliches Konzept. Wir nehmen unsere Eigentümer / Kunden an die Hand, beraten und besprechen die passende Förderung für Ihre Altbausanierung und untersützen im Prozess der Beantragung. Wir klären im Voraus ob und vor allem wie hoch die Fördermittel sind und ob gefördert wird. 

Von der Planung über den Einbau bis hin zur Inbetriebnahme dieser Arbeiten sind präzise Arbeitsschritte unser Handwerk und somit unsere Spezialität

Before After

Altbausanierung hat immer einen gewissen Reiz und Verantwortung. Ein klimafreundliches und energetisches Umfeld zu erschaffen mit einer Heizungsanlage, die in Ausführung und Energieeffizienz ihresgleichen sucht, ist auch eine Verpflichtung an Handwerkskunst und Planung. All das leisten wir gerne für Sie.

Die grundlegenden Arbeiten, die bei der Altbausanierung durchzuführen sind

Struktur Ihres Altbau's

Das Gerüst alter Gebäude besteht im Allgemeinen aus Stein oder Massivholz und nur ein Fachmann kann die Arbeiten an diesen Holzarten ausführen. Aus diesem Grund gibt es für diese Arbeiten den KFW - Zuschuss. Selbstverständlich helfen wir beim Antrag Ihrer Fördermittel.

Feuchtigkeit und Belüftung in Ihrem Altbau

In Ihrem Altbau ist eine gute Belüftung durch die Modernisierung oder Sanierung dringend zu gewährleisten und garantiert damit grundsätzlich die Reduzierung der Risiken von Feuchtigkeitsansammlungen, die die Entstehung von Schimmelpilzen begünstigen könnten.

Isolierung des Hauses

Bei einer Altbausanierung können sowohl das Dach, die Außenwände sowie die Türen und Fenster Ihres Gebäudes wirksam isoliert werden. Das heißt konkret: Austausch der Fenster, dadurch wird die Energieeffizienz deutlich gesteigert. Es gibt dafür ein Förderprogramm der KFW und wichtigerweise ebenfalls eines für Denkmalschutz. Als Eigentümer der Sanierung sind Sie Antragsteller. Das gilt für alle Gewerke und für jedes Förderprogramm. Dabei ist es egal, welche Fördersumme oder welche Stelle Sie fördert. Sei es die KFW oder die BAFA

Was muss ich über eine Sanierung oder Altbausanierung wissen?

Die Sanierung oder “Sanierung eines energetischen Segmentes” alter Häuser (z.b. die Fassade) erfordert in der Regel mehr Arbeit als ein Neubau. Alte Häuser werden renoviert, um ihnen ihren ursprünglichen Glanz zurückzugeben oder um sie zu erhalten. Die Techniken für alte Häuser sind aufgrund der Erhaltung der Art ihrer ursprünglichen Materialien, die mit Sorgfalt und Know-how behandelt werden müssen, spezifischer. Die Kosten für eine Altbausanierung sind aufgrund des Umfangs der durchzuführenden Arbeiten und ihrer Besonderheiten (in der Regel) höher als die Kosten für Renovierungsarbeiten im Allgemeinen. 

Nur ein spezialisiertes Unternehmen sollte für die Durchführung von Renovierungsarbeiten angefragt werden. Durch Renovierungsarbeiten an alten Gebäuden wird sichergestellt, dass diese stets in gutem Zustand gehalten werden und dabei nicht ihren Charakter verlieren. Eine energetische Maßnahme zur Steigerung der Energieeffizienz sollte nicht nur ein klimafreundliches Gesamtbild ergeben und damit möglichst hohe Fördermöglichkeiten oder eine hohe Zahl an Fördermitteln auf sich vereinen. Sie sollte sowohl bei der Ausführung der Altbausanierung als auch beim Blick auf “was wird gefördert” den Altbau und den Kölner Geschmack nicht verfälschen. Einen Zuschuss zu erhalten ist für Altbauten nicht unerheblich, sollte aber nicht das “Maß aller Dinge” sein.

Fliesenlegen | Zennkon erklärt

Fliesenlegen – wir klären auf! von ZennKon für Sie Fliesenlegen: aller Anfang beginnt gleich… Grundregeln Fliesenverlegung für Heimwerker Fliesen verlegen: Menge großzügig kalkulieren Fliesen: Material

Weiterlesen »

Schallschutz im Innenausbau

Eine angenehme Geräuschkulisse kann Ihre Kreativität & Leistungskurve fördern. Ist aber Konzentration gefragt oder wollen wir schlafen, können wir bereits die leisesten Geräusche als störend empfinden.

Weiterlesen »

Das Holz- Alu Fenster

Holz – Alu-Fenster Unser Holz-Alu-Fenster Unsere Holz-Alu-Fenster oder lang gesprochen Holz-Aluminium-Fenster sind das perfekte Zusammenspiel aus höchstem Qualitätsanspruch und ansprechendem Design & somit die wertigste

Weiterlesen »

Innenausbau in & um Köln

Innenausbau in & um Köln- Wir klären auf! Innenausbau in & um Köln Unter dem Begriff Innenausbau versteht man im Wesentlichen den Ausbau von Innenräumen

Weiterlesen »
Before After Smarthome Wohnzimmer

Hier einige Beispiel

  • ein alter Bauernhof
  • eine alte Scheune
  • eine Schreinerei
  • eine Dorfschule
  • ein altes Wohnhaus

Sie haben sich gerade in ein zu renovierendes Haus verliebt? Das verstehen wir!

Ein altes Gebäude hat eine Seele, aber es ist mit größeren Sanierungsmaßnahmen zu rechnen, kurzum, es muss wieder aufgebaut werden.

Sie sind bereit, dafür Zeit, Budget und eine Menge Energie aufzuwenden?  Hier sind unsere Tipps, um Ihr Renovierungsprojekt zu einem guten Start zu bringen.

Ein altes Haus zu renovieren um komfortabel zu leben, ist nichts, was man improvisieren kann. Auch wenn Sie die Renovierung Ihrer Immobilie Handwerkern anvertrauen, müssen Sie sich in allen Phasen des Projekts engagieren.

Der Leitfaden zu Ihrer Altbausanierung in Köln

Bevor Sie ein altes Haus kaufen

Besuchen Sie Ihr Gebäude mit einem Fachmann, vorzugsweise einem Ingenieur oder Architekt. Er wird eine technische Diagnose des Gebäudes und seiner Umgebung durchführen. Ist das Grundstück gewartet, d.h. an Kanalisation, Wasser, Strom (und eventuell Gas) angeschlossen? Ist das nicht der Fall, muss ein Anschlussbudget geplant werden, das von der zu verbindenden Entfernung und der Art des Grundstücks abhängt. Außerhalb städtischer Gebiete müssen Sie unter Umständen ein autonomes Abwassersystem einplanen, zum Beispiel eine Klärgrube. Dies sind große Ausgaben. Hierfür gibt’s es leider auch keine Fördermittel. Da wird aus der einstigen Altbausanierung schnell mal ein Komplettumbau inkl. Kläranlage. Befindet sich das Haus in einem guten Zustand? Wie ist der Rahmen? Befinden Sie sich in einem Gebiet, das von Termiten bedroht ist? Wie alt ist das Dach? Wenn es über 50 Jahre alt ist, muss es wieder aufgebaut werden. Sehen Sie aufsteigende Feuchtigkeit? Breite Risse? Nehmen Sie die vom Ingenieur aufgezeigten Schwachpunkte zur Kenntnis, das sind die Schlüsselargumente für die Verhandlung des Kaufpreises Ihres zukünftigen Wohntraumes.

Before After

Ihr Renovierungsprojekt und die städtebaulichen Vorschriften

Überprüfen Sie, ob Ihr Grundstück gemäß den Angaben des Verkäufers registriert ist und ob das Gebäude unter Denkmalschutz steht. Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Häufig ist es einfacher, im Rathaus ein Städtebauzertifikat zu beantragen, das jedem, der es beantragt, kostenlos ausgestellt wird. Dieses Dokument gibt Auskunft über die für die Parzelle geltenden Regeln und gibt Hinweise auf die Durchführbarkeit eines Renovierungsprojektes. 

Machen Sie Energieeffizienz zu Ihrer obersten Priorität bei der Altbausanierung

Da Sie von oben nach unten renovieren, können Sie genauso gut ein nüchternes Haus entwerfen, das wenig Energie verbraucht und wenig CO2 ausstößt. Folgen Sie den Prinzipien des Bioklimatismus: nach Süden offenes Haus, um die Sonnengewinne des Winters auszunutzen, natürliche Belüftung, zögern Sie nicht, in erneuerbare Energien zu investieren, mit Solarthermie, wenn das Haus gut ausgerichtet ist oder einer Wärmepumpe. Kümmern Sie sich um die Isolierung: an den Wänden, unter dem Dach und auf dem Boden. Jede einzelne dieser Maßnahmen ist gefördert oder besitzt ein spezifisches Förderprogramm. Es ist einfacher, große Prokjekte mit den richtigen Fördermitteln umzusetzen. 

Was kann in der Sanierung erneuert werden und wofür gibt es Fördermittel

Kurze Übersicht

  • Rohrleitungen Austausch
  • Heizung (Austausch gesamt)
  • Strom (Austausch Kabelbäume)
  • Geometrie (Raumaufteilung)

Ältere Wohnhäuser bestehen oft aus vielen kleinen Räumen, das ist weit entfernt von den Freiräumen der heutigen Gebäude. Vor Beginn eines Renovierungsprojekts ist es daher interessant zu überlegen, ob Sie die ursprüngliche Aufteilung beibehalten oder ob Sie z.B. Esszimmer und Küche zu einem großen Raum zusammenlegen wollen. Auch hierfür sind Förderungen seitens der KFW möglich. Im Zuge der Altbausanierung ist diese Förderung die “Geometrische Änderung” und wird damit bis zu 15 % gefördert. Auch ein Austausch von Wänden kann als Förderung verstanden werden.

 

Vollständige Isolierung des Hauses.

Die Isolierung des Hauses ist einer der häufigsten Schwachpunkte der alten Häuser. Sie lassen die Kälte rein und die Wärme hinaus. Für gewöhnlich ist die Wärmerückgewinnung gar nicht vorhanden, was eine Sanierung zwingend notwendig macht. Welche Förderung steht hier im Raum? Zuerst einmal die Förderung der Energetischen Wärmedämmung der KFW. Diese umfasst den Einbau von entsprechenden Fenstern und schafft damit auch ein komfortableres und klimafreundlicheres Zuhause. Außerdem ist ein Teil der Förderung der Einbau bzw. das Anbringen von Isolierung mit gutem U-Wert.

Neben der Verbesserung der Dämmung des Daches ist es ratsam, die Struktur der Dachkonstruktion und die Abdichtung der Dacheindeckung zu überprüfen, diese Leistungen erwarten Sie bei uns. 

Ausbau des Dachgeschosses. Da Sie eine ernsthafte Sanierung durchführen, nutzen Sie die Bausituation, um Ihr Dachgeschoss bewohnbar zu machen, z.B. durch Trennwände, Isolierung und den Einbau von Elektrizität, einem Dachfenster und einem OSB-Boden.

Der Nachhaltigkeitsaspekt

Neben dem Wert der wirtschaftlichen Investition in den bestehenden Gebäudebestand gibt es den offensichtlichen historischen und kulturellen Wert, den Wohnhäuser in ihrer Nachbarschaft und in den Gemeinden haben. 

Jahrelang schien sich das Umweltargument, bestehende Häuser zu erhalten und zu renovieren, ausschließlich auf verkörperte Energie zu konzentrieren.

Wir wissen bereits, wie man neue grüne Häuser entwirft, aber wie man effektiv mit älteren Gebäuden umgeht, ist eine der größten Herausforderungen bei der nachhaltigen Gestaltung. Dies gilt insbesondere für Bauten, die in den späten 1940er bis frühen 1970er Jahren gebaut wurden, als fossile Brennstoffe und billigere, weniger langlebige Materialien dominierten. Diese Ära der Architektur stellt einen bedeutenden Anteil der bestehenden Gebäude und das größte Problem für grüne Renovierungen dar.

Oder wie die inhärenten grünen Gestaltungsmerkmale, die vor Jahrzehnten verdeckt oder entfernt wurden, immer funktionieren sollten. Erinnern Sie sich an Sprossenfenster? 

Sie hatten einen Zweck: Licht in einen dunklen Innenraum zu bringen und (wenn sie funktionsfähig waren) Luft zwischen den Räumen strömen zu lassen. Funktionsfähige Fenster schienen zu verschwinden, als sich die Technologien und Steuerungen verbesserten. Wir bauten Außenwände ganz aus Glas statt aus wärmeabsorbierendem Vollmauerwerk, aber dann konnte man kein Fenster mehr öffnen. Mit der Entwicklung der Heiz- und Kühltechnologie kam eine bessere Kontrolle über das Raumklima und eine noch größere Abhängigkeit von mechanischen Systemen.

Das Erkennen und Verstehen eingebauter grüner Merkmale ist eines der Dinge, die Architekten und Designer lernen müssen – oder neu lernen müssen: was sie behalten und warum. Früher haben wir auf diese Weise gebaut, bis wir durch mechanische Systeme eine bessere Kontrolle über das Raumklima erlangten. 

ZennKon

Altbausanierung

Wunschtermin vereinbaren

Für Ihr rundum geschütztes, sicheres Zuhause

Vereinbaren Sie jetzt schon bequem einen persönlichen Beratungstermin und sparen Sie kostbare Zeit vor Ort

Trotz Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheitsabstand versprechen wir Ihnen eins: wir sind mit Herzlichkeit weiter für Sie da. Wir freuen uns Sie persönlich im Showroom begrüßen zu dürfen!

Unser Newsletter